Am 18. und 19. Juni fand an unserer Schule ein Poetry Slam Workshop in Kooperation mit der Friedrich Ebert Stiftung statt. Die 19 teilnehmenden Schülerinnern und Schüler verfassten umwerfende eigene Slamtexte zu Europa und zur EU!

Auf dem Weg zu diesen Texten lernten sie unter der Anleitung professionelle Trainer am 18. Juni zunächst grundlegende Strukturen der EU kennen. Mit Hilfe unterschiedlicher Spiele näherten sie sich diesem Thema in einer lockeren Atmosphäre an und vertieften ihre Kenntnisse erheblich. Der zweite Workshoptag stand ganz im Zeichen des Slammens. Der Slamprofi Florian Cieslik führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in rasender Geschwindigkeit an das Verfassen sowie das Vortragen eigener Texte heran. So entstanden im Laufe dieses Tages tiefgründige lyrische Texte.

Den Höhepunkt bildete die Abendveranstaltung am 19. Juni in den Kurparkterrassen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentierten hier ihre selbstverfassten Texte und erhielten dafür tosenden Beifall des Publikums. Insbesondere die Jury galt es dabei zu überzeugen, denn sämtliche Texte wurden mit Punkten bewertet. Mit denkbar knappem Vorsprung gewann schließlich Alexandros Weyrauch vor Lilian Kolovrat. Alexandros erhielt grandiose 48 von 50 möglichen Punkten.

Abgerundet wurde dieser äußerst gelungene Abend durch einen Auftritt der Tanzgruppe des Schulverbands Aachen-Ost sowie die musikalische Untermalung am Klavier durch David Dojan. Ein besonderer Dank geht darüber hinaus an Stefanie Syben sowie Asude Altintas und Fatima Zouak, die unsere Eltern- bzw. Schülerschaft in der Jury vertraten.