RESPECT COACHES am GSG

Alles eine Frage von Respekt? An den zwei Tage vor den Herbstferien ist für die SchülerInnen der Jahrgänge 7 und 8 am Geschwister-Scholl-Gymnasium alles ganz anders. Statt des gewöhnlichen Unterrichts ….. Theater spielen, rappen, Workshops zu Zivilcourage, Selbstbehauptung, Radikalisierung und weiteren Themen. Die Leitung der vielen Veranstaltungen übernehmen externe Experten verschiedener Organisationen aus dem Raum Aachen. Jede Klasse durchläuft in den beiden Tagen zwei Angebote, in denen die SchülerInnen Antworten auf Fragen erhalten, die im regulären Lehrplan nicht immer den nötigen Raum bekommen. Sie dürfen sich ausprobieren und lernen sich und die anderen anders kennen. Das kommt gut an bei den Kindern, weckt Interesse und mobilisiert positive Energien.
Aus Schulsicht fügt sich dieses Projekt sehr gut in die pädagogische Arbeit am GSG ein.

Das Projekt wird getragen vom Bundesfamilienministerium. An verschiedenen Standorten in Deutschland werden Jugendmigrationsdienste (hier in Aachen die Caritas) als Koordinationsstellen beauftragt, die bereitgestellten Mittel im Sinne der Projektidee einzusetzen. Die Durchführung vor Ort übernehmen dann weitere Träger mit speziellen Ausrichtungen wie z.B. Wellenbrecher e.V. oder die „Wegweiser“ der Stadt Aachen.
Im Fokus steht an erster Stelle das Ziel, junge Menschen als mündige und demokratisch gebildete Bürgerinnen und Bürger zu stärken und damit vor religiös motiviertem Extremismus zu schützen.

Mehr Infos zu dem Projekt finden Sie hier:
Jugendmigrationsdienste
Familienministerium