Im Oktober haben wir eine dreitägige Klassenfahrt nach Hinsbeck gemacht.

Als erstes haben wir uns um 8:00 Uhr in der Schule getroffen. Vor der Schule hat uns dann ein Reisebus abgeholt.

Als wir vor Ort angekommen sind, haben wir die Hauseinteilung vorgenommen. Jedes Haus war für 11 Leute ausgerichtet. Danach packten wir unsere Sachen aus und bezogen die Betten zum Schlafen.

Danach haben wir Mittagessen gegessen. Dann hatten wir viel Zeit im Zimmer, um zu chillen. Nachts haben wir bis 2:00 Uhr geredet. Als wir aufgestanden sind, wollten wir noch im Bett bleiben, weil uns kalt war.

Wir sind dann frühstücken gegangen. Nach dem Frühstück haben wir Hindernisse gemacht. Das Hindernis, das richtig spannend war, war das Hindernis, bei dem wir durch den Wald laufen und etwas suchen mussten. Viele von uns hatten Angst! Wir haben das gefunden, was wir gesucht haben, obwohl wir uns verlaufen haben. Zum Glück wurden wir gefunden! Als wir angekommen waren, waren alle froh. Dann haben wir unserem Klassenlehrer Herrn Strohmann Süßigkeiten geschenkt. Wir haben Gummibärchen genommen. Bei diesem Hindernis haben wir gewonnen. Dann haben wir Mittag gegessen. Nachts haben wir eine Nachtwanderung gemacht. Nach der Nachtwanderung machten wir eine Stunde lang eine Party. Dann wurden wir geschminkt. Schließlich sind wir schlafen gegangen. Am nächsten Tag hatte niemand Lust aufzustehen , denn es war der letzte Tag auf Klassenfahrt. Wir mussten unsere Zimmer aufräumen und unsere Koffer packen. Danach sind wir zurückgefahren.

Die Klassenfahrt war super!!