Das GSG ist ein Gymnasium mit einem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt (naturwissen­schaftlicher Projektunterricht).

Die Schule verfügt über zwei neu eingerichtete Physikräume, von denen einer variabel möbliert ist, der andere vorrangig für Schülerexperimente genutzt wird. Beide Räume ha­ben einen eigenen Computer mit Beamer. Die große Physiksammlung ermöglicht klassi­sche und neue Demonstrati­onsexperimente wie auch zahlreiche und grundlegende oder alltagsbezogene Schülerexperimen­te. Schülerexperimente werden so oft wie möglich, in der Sekundarstufe I möglichst in jeder Unter­richtsstunde durchgeführt.

Der Physikunterricht am Gymnasium beginnt in der Sekundarstufe I am GSG in der Klasse 5 und wird mit mindes­tens 6 Wochenstunden (= 3 Schuljahre mit 2 Stun­den Physik pro Woche) in der Sekundar­stufe I, also bis zum Ende der Klasse 9, erteilt. Am GSG findet seit dem Schuljahr 2012/13 der Physikunterricht in den Klassen 5, 7 und 9 ganzjährig statt.

Die Klasse 5 knüpft an den Sachkundeunterricht der Grundschulen an und stellt eine ein­heitliche Ausgangsbasis her. Im naturwissenschaftlichen Projektunterricht der Klasse 6 wird im Bereich Physik das Thema Astronomie behandelt. Der Schwerpunkt im Unterricht liegt auf Verste­hen und Anwenden. Der Physikunterricht bezieht Gesundheits- und Verkehrserziehung, die Bedeutung von Technik für unser Leben, Medienbildung, die Förderung der deutschen Sprache sowie das Ken­nenlernen von Berufsfeldern, in denen physikalische Kenntnisse von Bedeutung sind, mit ein.

Am Ende dieses Textes finden Sie das aktuelle schulinterne Curriculum für die Sekundarstufe I.

In der Sekundarstufe II  ist das Ziel, komplexe Problemstellungen fachlich sachgerecht bearbeiten zu können. Begonnene Konzepte (z.B. das Energiekonzept) wer­den erweitert, die quanitative (d.h. mathematische) Erfassung physikalischer Phänomene, sowie wissenschafts­theoretische und phi­losophische Aspekte spielen eine größere Rolle. Es wird in hohem Maß selbst­ständiges und eigen­verantwortliches Lernen geübt und er­wartet.

Ab der Stufe Q1 (1.Jahr der Qualifikationsphase) kann ein Grund- oder ein Leistungskurs gewählt werden. Der Grundkurs ist weiterhin 3-stündig; wenn das Fach schrifltich gewählt wird, kann es 3. oder 4. Abiturfach sein.

Die Themen und Gegenstände der Oberstufe im Fach Physik am GSG finden Sie eben­falls am Ende dieses Textes.

Mehr zum Physikunterricht finden Sie in den Schriften des Ministeriums für Schule und Weiterbil­dung:

Sekundarstufe 1, Gymnasium, Physik, Kernlehrplan, Nr. 3411, 2008

Sekundarstufe 2, Gymnasium/Gesamtschule, Physik, Richtlinien, Nr. 4621,1999

Schulinternes Curriculum Physik

Themen Oberstufe G8