Im Fach Deutsch werden im Sinne des geltenden Kernlehrplans zentrale Kompetenzen in folgenden Bereichen vermittelt:

–        Sprechen und Zuhören

–        Schreiben

–        Umgang mit Texten und Medien

–        Reflexion über Sprache

Über den Unterricht hinaus fördern wir Schüler durch die Teilnahme an diversen Wettbewerben wie dem Lesewettbewerb in Stufe 6 oder dem Wettbewerb „Jugend debattiert“ in Stufe 9.

Als Lernerfolgsüberprüfungen dienen in den Stufen 5-7 je sechs, in den Stufen 8 und 9 je fünf Klassenarbeiten.

In der Sekundarstufe I arbeiten wir mit dem „Deutschbuch“ (Cornelsen-Verlag); die schulinternen Lehrpläne für die Klassen 5-9 können hier abgerufen werden:

Kernlehrplan Klasse 5 Fördercurriculum Deutsch Klasse 5

Kernlehrplan Klasse 6 Fördercurriculum Deutsch Klasse 6

Kernlehrplan Klasse 7

Kernlehrplan Klasse 8

Kernlehrplan Klasse 9

In der Einführungsphase (EF) sollen die Grundlagen für die Bearbeitung umfangreicherer Texte im weiteren Verlauf der S II (nicht nur im Fach Deutsch) geschaffen werden. Dabei behandelt je eine Unterrichtsreihe eine der literarischen Gattungen Lyrik, Epik und Dramatik incl. einer Ganzschrift sowie den Bereich „Sachtexte“. Inhaltliches Leitthema für die gesamte EF ist der Problembereich „Kommunikation“.

In der weiteren Sekundarstufe II orientiert sich der Lehrplan in den Stufen Q1 und Q2 an den Vorgaben für Themen des Zentralabiturs des jeweiligen Jahrgangs, die hier abgerufen werden können:

http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/abitur-gost/fach.php?fach=1

In allen drei Jahrgangsstufen der S II werden je zwei Klausuren pro Halbjahr geschrieben (außer 2. Halbjahr Q2); bei der zweiten Klausur in EF.2 handelt es sich um eine für ganz NRW zentral gestellte Klausur. – Arbeitsbuch für die gesamte S II ist das Lehrwerk „Texte, Themen und Strukturen“ (Cornelsen-Verlag), das zur EF angeschafft werden muss.