Projektunterricht – mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt

Seit Beginn des Schuljahres 2001/02 haben wir neben dem klassischen gymnasialen Zweig eine Projektklasse eingerichtet.

Die Schülerinnen und Schüler, die von ihren Eltern gezielt in diesen Schwerpunkt  angemeldet und nach Leistungskriterien ausgewählt werden, erhalten in einem zweistündigen Projektunterricht Zusatzqualifikationen in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaften, verbunden mit Informatik und Englisch.

Abhängig von den Anmeldezahlen bildet diese Gruppe eine eigene Klasse oder die Schülerinnen und Schüler erhalten den Projektunterricht als „Plusförderung“.

In den Jahrgängen 5-7 wechseln die Fachschwerpunkte halbjährlich (s. Übersicht); Die Leistungen werden benotet, sind aber nicht versetzungsrelevant. Ab der 8. Klasse kann das Projektfach „IK“ (Informationstechnologie und Kommunikation) im Differenzierungsbereich von allen Schülerinnen und Schülern gewählt werden.

Ein Wechsel zum Projektunterricht oder auch vom Projektunterricht ist am Ende eines Schuljahres möglich.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten an speziellen Projekttagen unterschiedliche Angebote aus dem Bereich Technik und Industrie. Besonders bewährt haben sich Exkursionen zum Museum Continium (Kerkrade) und die Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen, die den Besuch verschiedener Institute ermöglicht (z.B. des Instituts für Werkzeug und Maschinenbau, des Instituts für Verfahrenstechnik und des Instituts für Lasertechnik).

 Ziele des Projektunterrichts :

  • das Interesse der Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliches Arbeiten stärken und weiter ausbauen und auch für die Oberstufe erhalten.
  • naturwissenschaftlich besonders interessierten und begabten Kindern eine attraktive Förderung bieten und dadurch den regulären Fachunterricht in der Projektklasse einerseits entlasten andererseits qualitativ steigern.
  • die allgemeine Kompetenz der Schüler in der englischen Sprache und ihre Fähigkeit zur fachspezifischen Konversation steigern.
  • die genannten fachlichen Schwerpunkte mit der Begeisterung der Schüler für die Nutzung der Informationstechnologien koppeln und so gleichzeitig ihre Methodenkompetenz ausbauen.

Projektunterricht – Fachliche Schwerpunkte in den Jahrgangsstufen

Die Inhalte der Projektfächer ergänzen den Fachunterricht, nehmen aber keinen Stoff
vorweg, sondern es werden zusätzliche Themen erarbeitet.

5. Klasse 

I. Hj.               Biologie    
Lebewesen in ihrer Umwelt

II. Hj.             Informatik
Informationstechnische Grundbildung
(Textverarbeitung, Internetrecherche, Präsentation)

6. Klasse

I. Hj.               Physik
Astronomie und Raumfahrt

II. Hj.             Mathematik
Anwendung mathematischer Software,
Vorbereitung auf Mathematikwettbewerbe

7. Klasse

I.  Hj.              Englisch
Bilinguales Modul
1: naturwissenschaftliche Themen

II. Hj.             Chemie
Grundelemente des Lebens

Klasse 8 und 9.1.

Im Rahmen des Differenzierungsbereich
Informationstechnologie und Kommunikation „IK“
(Kenntnisse aus dem Hardware und Softwarebereich)
Grundlagen der Anwender-Programme

Klasse 9.2.

Bilinguales Modul 2: Business Simulation, Business English