Wenn das Wetter schlechter wird, halten sich viele Schüler in den Pausen lieber in der Bibliothek auf als auf dem Schulhof. Die fünf alten Sitzsäcke reichten schon lange nicht mehr und waren stets heiß umkämpft. Hier hat der Förderverein jetzt Abhilfe geschaffen und kurzerhand vier schöne, pralle, neue Sitzsäcke spendiert.

Damit das Herumlungern auf den fünf alten Sitzsäcken, die sich über die Jahre plattgesessen haben, auch wieder mehr Spaß macht, haben Melisa, Tazhin und Kristina mehrere Mittagspausen geopfert und die alten Säcke mit neuen Styroporkugeln befüllt. Eine echte Sauarbeit!

Danke an den Förderverein und an die Mädchen aus der 8a!