Startseite > Willkommen am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Willkommen am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Die Schulleitung ist in den Ferien persönlich erreichbar: 11.7.-21.7.2016 von 9-11 Uhr; 17.-19.8. von 9-12 Uhr und ab 22.8.2016 von 8-16 Uhr.

Liebe Freunde, Partner und Förderer,

ein unglaublich intensives Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen, in dem Europa von sehr vielen übergeordneten Ereignissen berührt und erheblich verändert worden ist. Themen von der Flüchtlingswelle zu Beginn des Schuljahres über die Spannungen mit Russland und der Türkei, die Auseinandersetzung zwischen Türken und Kurden in der Türkei bis zum Brexit vor wenigen Tagen haben die Schlagzeilen der Presse, das politische Handeln aller Ebenen aber auch unseren Schulalltag beeinflusst.

In einer solch internationalen Schülerschaft bieten diese Themen, die zwangsläufig in den Familien daheim kontrovers diskutiert werden, ein hohes Risiko an Spannungen. Ich danke allen Elternhäusern dafür, diese Auseinandersetzungen weitgehend aus der Schule ferngehalten zu haben. Ein besonderer Dank geht an die Yunus-Emre-Moschee, die in einem Fall beruhigend im Hintergrund eingegriffen hat. Ich hoffe, dass wir eine solche Hilfe sehr selten benötigen, freue mich aber, dass diese Zusage von mehreren Gemeinden gegeben wurde und in diesem ersten Fall auch bereits gegriffen hat.

Wir werden, dahin sind die Vorbereitungen schon recht weit fortgeschritten, im kommenden Jahr erste Veranstaltungen für unsere Schüler zum Thema interreligiöser Dialog durchführen und hoffen, so zum gegenseitigen Verständnis weiter beitragen zu können. Der Impuls hierzu kam aus der diesjährigen Vorbereitung des Karlspreis-Rahmenprogramms. In diesem Jahr besuchten Herr Thelen, stellv. Chefredakteur der Aachener Zeitungen, und Professor Paganini von der RWTH verschiedene Klassen und öffneten verstärkt den Blick über den eigenen Tellerrand. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank.

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium betreffen sehr viele Aktivitäten das Arbeitsfeld der „Migration.“ Herzlichen Dank an alle, die uns hier unterstützt haben vom Kommunalen Integrationszentrum über verschiedene Ämter der Verwaltung in Stadt und Städteregion bis hin zu Stiftungen und Vereinen wie der Bürgerstiftung Aachen oder der Stiftung Menschen helfen Menschen. Auf diesem Weg konnten wir z. B. gemeinsam mit dem SV Eilendorf Flüchtlingen ein Ferien-Fußball-Camp ermöglichen. Kindern, die sonst aus ihren Unterkünften nicht herauskommen.

Ebenso freuen wir uns als Schulleitung darüber, dass unsere Schule in der Stadt positiv wahrgenommen wird und sich unsere Schüler an den verschiedenen Projekten und Foren aktiv und konstruktiv beteiligen. Für Ihre Einladungen zu diesen Veranstaltungen (z. B. Parkgespräche, So wachsen wir zusammen – unser gemeinsames Zuhause in der StädteRegion Aachen Perspektivwerkstatt Integration mit Schulministerin Sylvia Löhrmann) herzlichen Dank.

Darüber hinaus – eigentlich unser Kerngeschäft – haben die Kolleginnen und Kollegen mit hohem Einsatz Fachunterricht erteilt und viel Erziehungsarbeit geleistet. Wir haben mit den Schülern auf Klassenfahrten gehen dürfen (auch hier für die verschiedenen finanziellen Unterstützungen bei unseren sozial schwachen Schülern herzlichen Dank), erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen und Perspektiven für das nächste Jahr ins Auge gefasst.

Eine solche Liste kann nicht vollständig sein und nicht Ihre Hilfe für unsere Schule umfassend wiedergeben. Daher und in diesem Sinne würde sich das Geschwister-Scholl-Gymnasium freuen, wenn wir Sie nach den Ferien auf einen Kaffee bei uns begrüßen dürften, um Ihnen persönlich zu danken und die weitere Unterstützung zu besprechen. Wenn Sie auch in Urlaub gehen: Ihnen allen gute Erholung (den anderen: einen erfolgreichen Sommer), herzlichen Dank, alles Gute und viele Grüße aus der Stolberger Straße 200.

Ihr Jan-Dirk Zimmermann (Schulleiter)

 

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist ein Gymnasium mit gebundenem Ganztag und bildet mit der Hugo-Junkers-Realschule und der Hauptschule Aretzstraße den Schulverband Aachen – Ost. Wir sind eines von 30 Gymnasien in NRW, die am Pilotprojekt „GanzIn“ des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW und der Stiftung Mercator teilnehmen, bei dem Konzepte für Ganztagsgymnasien entwickelt werden.

Für mathematisch-naturwissenschaftlich besonders begabte Schüler/innen bieten wir Projektunterricht in den Klassen 5-7 an und fördern Talente in diesem Bereich. In den Klassen 8 und 9 können unsere Schüler im Rahmen des Wahlpflichtbereichs in den Fächern Informatik, Naturwissenschaften oder European Studies (bilingual Englisch) ihr Profil erweitern.

Seit dem Schuljahr 2012/2013 führt das Geschwister-Scholl-Gymnasium eine Internationale Förderklasse für Schüler mit gymnasialer Eignung, die jedoch erst vor Kurzem aus dem Ausland gekommen sind und vorrangig Deutsch lernen wollen und müssen. Das Unterrichtskonzept dieser Vorbereitungsklasse sieht vor, dass die Schüler schwerpunktmäßig Unterricht im Fach Deutsch als Zweitsprache erhalten und parallel dazu in Englisch, Mathematik und Sport in den Unterricht der Regelklassen integriert werden.

Wir hoffen, dass Sie sich auf unserer Homepage einen ersten Eindruck über unsere Schule verschaffen können. Hier haben Sie die Möglichkeit, schon einmal virtuell durch die Schule zu gehen.